Informationen zur Mittagsverpflegung

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern,

unsere Schulmensa wird ab sofort vom Catering-Unternehmen „Michalskis Live Cooking“ geführt. Mit diesem Wechsel gehen viele Veränderungen einher. Ab dem 05.09.16, dem 1. Langtag dieses Schuljahres, können sich die Schülerinnen und Schüler mittags wieder wie bisher am Kiosk oder in der Mensa verpflegen. An den Langtagen sind die Klassen 5 und 6 dazu verpflichtet.

Bezahlung:

Anders als noch im vergangenen Schuljahr, bezahlen die Schülerinnen und Schüler das Essen über ein elektronisches Abrechnungssystem. Hierfür wurde der Schülerausweis mit einem Barcode und einer ID-Nummer versehen, sodass der Schülerausweis am Eingang der Mensa eingescannt und der Betrag von der Karte abgebucht wird. Über die Webpage www.gss.gt-mensa.de können die Eltern die Karte verwalten und so z.B. jederzeit das Guthaben auf der Karte einsehen (Das Passwort müssen Sie vom Caterer über die unten stehenden E-Mail anfordern). Falls die Karte abhanden kommt, melden Sie dies bitte dem Caterer per Mail (michalskimt(at)aol.com), damit dieser die Karte umgehend sperren kann. Zur Erstellung eines neuen Schülerausweises fallen Kosten in Höhe von 5 € an.

Essensangebot:

Das Essen wird in Buffet-Form angeboten. Dabei werden die verschiedenen Bedürfnisse berücksichtigt (Veganer, Muslime etc.). Es werden warme Speisen mit oder ohne Fleisch/Fisch angeboten, die frisch aus regionalen Produkten zubereitet werden. Mineralwasser gibt es kostenlos, eine Salattheke und leckere Desserts gehören ebenso zum Angebot. Die Speisepläne sind hier auf der Schulhomepage (siehe Link Speiseplan) jederzeit einzusehen.                                                                   

Essenszeiten:

Alle Schülerinnen und Schüler aus Klasse 5 und aus Klasse 6 gehen an den Langtagen im Klassenverband in der Mensa essen. Nur in begründeten Fällen können Eltern ihr Kind vom gemeinsamen Mittagessen abmelden. Um zu gewährleisten, dass alle Schülerinnen und Schüler das gesamte Tagesangebot erhalten können und um Gedrängel in der Mensa zu vermeiden, wird es zwei Essenszeiten geben

 

Fördermöglichkeiten:

Diejenigen, deren Eltern ein geringes Einkommen haben und die deshalb am Bildungspaket teilhaben möchten, können für einen sehr kleinen Beitrag in der Mensa essen. Wir bitten darum, das Angebot wahrzunehmen.

Sie als Eltern müssen einen Jahresvertrag mit Michalskis Live Cooking abschließen und den mit einem Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe an das Jobcenter (Kreisverwaltung Gütersloh) schicken. Sie können wählen, an wie viel Tagen in der Woche Ihr Sohn/Ihre Tochter in der Mensa essen möchte, zwischen einem und fünf Tagen. Anträge gibt es im Sekretariat. Auch die Klassenlehrer/innen unterstützen euch/Sie bei der Antragstellung. Gerne bin ich auch behilflich.

Sie können bereits jetzt den Antrag für das neue Schuljahr stellen.

Mit freundlichen Grüßen

C. Gümüs