15. Oktober 2020

Celebrating #Erasmusdays 2020 – Be ACTIVE, Be Happy - Volunteering for Erasmus+


Premier Event of our new Erasmus+ Project 2020-2022

 Die LehrerInnen, SozialpädagogInnen und die Schulleitung der Geschwister-Scholl-Realschule legen viel Wert darauf, den SchülerInnen in ihrer Entwicklung beizustehen und ihnen die Bedeutung von Demokratie, Toleranz, Solidarität und vielen vergleichbaren Themen zu vermitteln.

Da die Schule beim Erasmus-Plus Förderprojekt mitwirkt und an den 4. #ErasmusDays teilgenommen hat, haben wir uns eine Aktivität für die SchülerInnen überlegt, die am 13.10.2020 verwirklicht wurde für ein Share Event für ganz Europa am 17.10.2020. www.erasmusdays.eu/organize-event/

Die Freizeithelfer (En: Volunteers) mit denen das Projekt durchgeführt wurde, arbeiten ehrenamtlich im Freizeitreff der Geschwister-Scholl-Realschule und werden vor allem von Herrn Matusch, einem der Sozialpädagogen an der Schule, der gleichzeitig viele andere Projekte mit den SchülerInnen durchführt, begleitet und unterstützt.

Die zuständigen LehrerInnen, Frau Tenge-Rietberg und Frau Herzig und das gesamte Erasmus+ Team mit Frau Ludger, Herrn Cinar und Herrn Kielgast, der Sozialpädagoge Herr Matusch und die Praktikantin Melis Toplar sowie zwei professionelle Graffiti Sprayer, nämlich Nils Neumann und Christoph Kollmeier aus Münster und Bielefeld, haben sich mit den Freizeithelfern des 10. Jahrganges zusammengesetzt und sich gemeinsam über das Thema Europa ausgetauscht. Es ging um Fragen wie: „Was bedeutet es für dich, in Europa zu leben?“ -  Freiheit, Zusammenhalt, kein Rassismus, Gleichberechtigung, Demokratie und die Vielfalt des Menschen. Das sind nur ein paar Schlagwörter, die in diesem Zusammenhang, für ein gemeinsames miteinander in Europa, fielen. Durch die guten Einwürfe der Schüler wurden die Graffiti-Sprayer inspiriert, so dass sie gemeinsam Motive visualisierten und konstruierten, die die kahlen Wände des Freizeitreffs, mit diesen wichtigen Aussagen schmücken sollten. Um die auf Papier gebrachten Ideen als Graffiti realisieren zu können, wurde am Dienstag den 13. Oktober, mit Hilfe eines zusätzlichen Graffiti-Workshops, alles in die Tat umgesetzt. Die Schüler waren stolz, ein Teil dieses Projektes sein zu dürfen, zeigten viel Engagement und Bewusstsein für die wichtigen Aussagen ihrer Motive.

Nun schmücken den Freizeittreff gesprühte Bilder, die die wichtigen oben genannten Aussagen beinhalten, auch dank der tollen Zusammenarbeit. Teamwork makes the dream work!

Kein Krieg, Freiheit, Zusammenhalt, kein Rassismus, Gleichberechtigung, Demokratie, Vielfalt, Menschenrechte und Solidarität.

Themen die den Schülern am Herzen liegen und eine Notwendigkeit darstellen, um überhaupt ein gemeinsames Europa verwirklichen zu können.

Auch aus diesem Grund ist die Geschwister-Scholl-Schule seit 15 Jahren eine Europa-Schule, die den SchülerInnen diese Werte für die Zukunft vermitteln möchte und immer bereit ist, für solche Projekte die Menschen zu verbinden.

Super gemacht!

Melis Toplar

https://www.erasmusplus.de/erasmus/erasmusdays/

https://www.erasmusdays.eu

https://www.instagram.com/gssguetersloh/

www.facebook.com/pages/Geschwister-Scholl-Realschule-Gütersloh/108619049169636

 

 

 

 


Zurück