15. März 2020

Aussetzen von Unterricht in den Schulen von NRW!


Wie wir jetzt wissen, hat die Landesregierung eine Entscheidung getroffen: Der Unterricht an den Schulen in NRW wird bis zu den Osterferien ausgesetzt. Für den Montag und den Dienstag gilt eine Übergangsregelung, die vorsieht, dass Eltern die eine Betreuung ihrer Kinder so kurzfristig nicht sicherstellen können, ihre Kinder zur Betreuung in die Schule schicken können. Ab Mittwoch dürfen nur die Schülerinnen und Schüler in die Schule kommen, deren Eltern in unverzichtbaren Funktionsbereichen des gesellschaftlichen Lebens - im Besonderen: Aufgaben im Gesundheitswesen - tätig sind. Dies muss durch den Arbeitgeber bescheinigt werden. Da wir nicht wissen, welche Auswirkungen die Ausbreitung des Corona Virus in den nächsten Tagen auf das öffentliche Leben – und damit auch auf unsere Schule – haben wird, haben wir mit unseren Schülerinnen und Schülern folgende vorbereitende Maßnahmen vereinbart: - Über die Situation werden wir regelmäßig tagesaktuell auf der Homepage der Schule berichten. - Alle Schülerinnen und Schüler haben wir darüber in Kenntnis gesetzt, dass sich alle regelmäßig täglich auf der Homepage informieren müssen. - Über die Klassenleitungen werden den Schülerinnen und Schülern Aufgaben zur Verfügung gestellt. Diese sollten bearbeitet werden, denn sie dienen auch zur Vorbereitung von wichtigen Prüfungen, Klassenarbeiten, Tests etc. . - Im Falle einer Erkrankung eines Kindes mit dem Corona Virus bitten wir um Benachrichtigung der Schule. Ich hoffe sehr, dass wir die Herausforderungen, die sich für uns jetzt ergeben, gemeinsam durchstehen und niemand ernsthaft erkrankt. Ihre Chr. Piepenbrock


Zurück