01. Oktober 2019

Siegelverleihung unter dem Motto „Mensch ist Mensch“ in der Sporthalle


Wir haben es geschafft: Wir haben das Siegel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ erhalten und das wurde mit einer großen Feier in der Sporthalle der GSS gebührend zelebriert.

Ziel des Netzwerkes ist es, das Klima an der Schule aktiv mitzugestalten und sich gegen jede Form von Mobbing, Gewalt und Diskriminierung einzusetzen. Initiiert wurde das Projekt von Frau Kuckshaus und Fadi Matusch gemeinsam mit ihrer AG, bestehend aus 17 Schülerinnen und Schülern. Um Teil des Netzwerkes zu werden, benötigt man 70% der Stimmen aller an der Schule tätigen Personen. Nachdem die Unterschriften gesammelt waren, widmete sich die AG der Planung der Siegelverleihung.

Um das Engagement der Schülerinnen und Schüler und der Lehrerinnen und Lehrer auszuzeichnen und um ein deutliches und medienwirksames Zeichen gegen jede Form von Rassismus zu setzen, wurde die Siegelverleihung  mit diesem großen Fest gefeiert. Die Stimmung in der Sporthalle am 18. September 2019 war fantastisch.

Zur Einstimmung wurde ein Video gezeigt, das Statements zum Projekt wiedergab und zeigte, wie sie die Botschaft des Projekts auch in die Stadt Gütersloh transportiert hatte.

Im Anschluss folgte der offizielle Teil der Veranstaltung: Frau Piepenbrock würdigte das Schulprojekt und das Schülerengagement. Als Projektpatinnen hoben Dr. Karin Zinkann und Maria Unger die Bedeutung der Initiative hervor. Auch Hennig Matthes von der Stadt Gütersloh fand nur lobende Worte für das Projekt. Schließlich überreichte Sabine Heidjann die Urkunde, die uns offiziell als Mitglied des Netzwerkes anerkennt.

Danach wurde gefeiert: mit einer beeindruckenden Breakdance-Kostprobe der Crew Symphony, dem Song „Schwarz und Weiß“ von Rapper SNL und dem mit Spannung erwartete Highlight des Abends, dem Auftritt des RnB – Sängers Moe Phoenix. Als es endlich losging, erstrahlte die Turnhalle in einem Sternenmeer aus Handylichtern. Die Schülerinnen und Schüler waren textsicher und sangen lautstark mit. Im Anschluss nahm sich der Sänger Zeit für Autogramme und machte mit jedem Einzelnen Fotos.

Eine gelungene Siegelverleihung und ein Abend, den alle Beteiligten so schnell nicht wieder vergessen werden.

KUC


Zurück