25. November 2019

Studienfahrt des Sowi-Kurses Jahrgang 9 nach Straßburg


Der 9er Sowikurs mit den Lehrerinnen Frau Simone Herzig (l) und Frau Michelle Tenge-Rietberg (r)

Das Europäische Parlament von außen...

....und drinnen im Plenarsaal

Die Gruppe vor dem Europäischen Rat

Besuch im Europäischen Parlament

Wusstest du schon, dass Straßburg im 19. und 20. Jahrhundert ein umstrittenes Gebiet zwischen Deutschland und Frankreich war?

Wir, der 9er-Sowi-Kurs, haben unter der Leitung von Frau Tenge-Rietberg und Frau Herzig eine Kursfahrt nach Frankreich, genauer gesagt ins Elsass, gemacht, um unser Wissen zum Thema Europa zu erweitern und dem Thema näher zu kommen.

Nach unserer Ankunft in Straßburg haben wir eine Stadt-Tour mit einer französischen Begleiterin gemacht. Sie hat uns zu den wichtigsten und bedeutungsvollsten Orten in Straßburg geführt. Unter anderem zeigte sie uns das Straßburger Münster (La Cathedrale Notre-Dame) und erzählte uns Näheres zur Entstehungsgeschichte, z.B., dass der Bau der Kathedrale über 10 Generationen gedauert hat. Außerdem sind in Straßburg fast alle Kirchen katholisch. Die wunderschönen bunt bemalten Fenster der Kathedrale wurden im Zweiten Weltkrieg entfernt und ausgelagert, da sie durch die Einwirkungen des Krieges nicht beschädigt werden sollten. Zur Geschichte des Zweiten Weltkriegs haben wir ebenfalls viele Informationen bekommen, da wir im Elsässischen Museum waren. Wir konnten uns gut vorstellen, wie sich die Menschen während des Zweiten Weltkrieges gefühlt haben, da das Museum versucht, die Zeit realistisch nachzustellen.

Zum Thema, „Europa“ durften wir das Europäische Parlament besuchen. Dort haben wir eine Rundführung durch das Gebäude bekommen und durften uns u.a. den Plenarsaal anschauen. Dort sitzen die 751 Abgeordneten, leider fand zu diesem Zeitpunkt keine Sitzung statt, die wir mitverfolgen konnten.

 Außerdem haben wir den Europarat besuchen dürfen, dort wurden wir empfangen und haben einen informativen Film über die Ziele des Europarates geguckt. In dem Film wurde erklärt, dass der Europarat unabhängig von der Europäischen Union ist. Anschließend durften wir eine Sitzung miterleben und uns einen Eindruck von der Arbeit der Abgeordneten und auch der Übersetzerinnen und Übersetzer verschaffen.

Die Fahrt war ein schönes Erlebnis für uns. Für jeden war ein interessantes Thema dabei. Dadurch, dass wir vor Ort waren, können wir uns viel besser mit dem Thema Europa interessieren.

Wir sind Europa!!!

 

von Sarah Demir, 9C und Josephine Ceylan, 9B                                                                                          

 

(HER/NOA)

 

 

 

 


Zurück