05. März 2018

Freizeithelfer werden aktiv


h.v.l. Fadi Matusch (Sozialpädagoge), Albina Knushi, Marta Konuk, Sinem Rami Oglou, David Kiselev v.v.l. Diana Fidan, Berivan Celik

Neues Projekt an der GSS gestartet

Im Rahmen eines Schulangebotes an der Geschwister Scholl Realschule engagieren sich Schülerinnen und Schüler seit Kurzem auch im Freizeittreff.

Immer montags und mittwochs, jeweils von 13:00 – 13:30, sind die Jugendlichen aktiv und leiten, zusammen mit dem Sozialpädagogen Fadi Matusch, den Freizeittreff der Schule. 

Außerdem helfen sie bei den Vorbereitungen, organisieren Turniere, verleihen Spiele und schlichten  bei Konflikten.

Im Freizeittreff  werden allen Schülern vielfältige Möglichkeiten geboten, ihre Mittagspause sinnvoll und mit Spaß zu nutzen. Billard, Kicker und Tischtennis sind nur einige dieser Angebote.

Die Freizeithelferinnen und -helfer bekommen für ihr Engagement jeweils eine Förderstunde gutgeschrieben und einen Vermerk auf ihrem Zeugnis. 

                                                                                                                                                                                                            noa


Zurück