05. November 2014

Workshop für angehende Lesescouts der GSS


Am 30.09.2014 gab es erneut einen Workshop für angehende Lesescouts an den Gütersloher Schulen. Die lesehungrigen Schülerinnen und Schüler trafen sich in der Janusz-Korczak-Gesamtschule. Angeboten wurde die Fortbildung von der Stiftung Lesen in Mainz, die auch die Lesescout-Initiative mitentwickelt hat.

Bei den Lesescouts geht es darum, dass interessierte Schülerinnen und Schüler ihre Begeisterung für das Lesen in verschiedensten Aktionen an Mitschüler weitergeben. Auch vier Schüler der GSS nahmen an dieser Veranstaltung teil: Emily Niehaus, Kelly-Denise Sinar, Niclas Heinzen und Lukas Gehling.

Die Leiterin des Workshops Beate Kerkstroer stellte den Teilnehmern sehr lebendig viele Spiele und Aktionen rund um Bücher vor. Es gab ein Buchcasting, Bücherregal-Spiele, Literaturtüten, eine Bücherrallye, Lyriklollis, Zungenbrecher-Spiele etc. Alle Schülerinnen und Schüler nahmen die Vorschläge mit Begeisterung auf und brachten sich mit viel Engagement ein.

Jetzt geht es darum, dass die neu ausgebildeten Lesescouts ihre frisch gewonnenen Fähigkeiten an ihren jeweiligen Schulen weitergeben.

An der GSS treffen sich die Lesescouts regelmäßig jeden Montag in der Mittagspause im Nebenraum der Mediothek. Begleitet wird die Gruppe von der Lehrerin Dagmar Dörscheln und der Schulbibliothekarin Bettina Löhr-Grust.

Die nächsten Aktionen stehen auch schon fest. Am „Tag des Vorlesens“ am 21.11.2014 lesen die Lesescouts zwei 5.Klassen vor. Von ihnen ausgewählt wurden die Bücher von Sabine Ludwig, Die fabelhafte Miss Braitwhistle und von Marten Melin, Artur, Anton und die Liebe. Für ihre Vorlesung basteln die Schüler im Vorfeld noch Requisiten.

Außerdem werden einige Schüler am Tag der offenen Tür der GSS am 22.11.2014 kleinere Aktionen in der GSS durchführen.

Wir freuen uns sehr, dass die Lesescouts die vielfältige „Leselandschaft“ der GSS noch zusätzlich bereichern.

Bettina Löhr-Grust


Zurück