09. Oktober 2013

Geocaching-AG nimmt „Spurensuche“ auf!


Die Geocaching-AG, die im Rahmen der freiwilligen Arbeitsgemeinschaften in diesem Schuljahr an der Geschwister-Scholl Realschule Gütersloh angeboten wird, nahm nach einigen Stunden Einweisung in die Thematik und Hinweisen auf Verhaltensregeln in der Natur ihre „Such“arbeit auf.

So traf sich die AG mit ihrem Betreuungslehrer Herrn Erdmann am Tag der Deutschen Einheit, um die erste Suchexpedition zu starten. Bewaffnet mit GPS-Geräten und internetfähigen Handys, auf denen man die zu suchenden Caches gespeichert hatte, machte man sich per Fahrrad in Richtung „Postdammrunde“ auf den Weg. Auf dem Programm standen 18 Caches, die man finden wollte, darunter auch einige, die Herr Erdmann schon zweimal vergeblich gesucht hatte.

Und die alte Weisheit „14 Augen sehen mehr als 2“ bewahrheitete sich: alle 18 Caches wurden binnen kurzer Zeit gefunden und nur bei dem allerersten benötigte die Gruppe die Hilfe ihres Gruppenleiters.

Die Gruppe war 3 Stunden unterwegs und war sehr zufrieden mit der ersten Exkursion in Güterslohs Umgebung. Jan Pohlmann, Joshua Baumann, Fabian Hillgruber, David Hartmann, Marvin Handke und Patrick Kampe waren begeistert und freuen sich schon auf weitere Exkursionen ins Umland. Immerhin waren in den drei Stunden auch fast 25 km mit dem Fahrrad zurückgelegt worden. Die nächste Exkursion wird von den Schülern geplant werden.

Das obige Foto zeigt Joshua Baumann mit einem gefundenen Cache in den Händen , Jan Pohlmann mit dem GPS-fähigen Handy, Marvin Handke mit Herrn Erdmanns GPS-Gerät und Lehrer Jürgen Erdmann, der noch die Hinweise zu diesem Cache studiert (von rechts).

J. Erdmann


Zurück