14. April 2011

Interne Preisverleihung für den Schreibwettbewerb 2011 „Die Mutprobe“


„So viele waren es noch nie!“ Schulleiterin Frau Piepenbrock war ziemlich beeindruckt, als sie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Schreibwettbewerbs im Spieleraum der GSS begrüßte. Und recht hatte sie, denn mit 64 TeilnehmerInnen aller Klassen hatten sich am Schreibwettbewerb noch nie so viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule beteiligt. Und fast alle waren erschienen, um an der kleinen internen Preisverleihung am 6. April teilzunehmen.

Die Aufgabenstellung vorher war klar: Schreibe eine Geschichte zum Thema „Mutprobe“. Eingeladen zu diesem Wettbewerb hatte, wie jedes Jahr, das“Team Schulbibliotheken in Gütersloh“. Schülerinnen und Schüler aller Schulen vor Ort konnten sich beteiligen. Der Phantasie war dabei keine Grenzen gesetzt. Und das hatte man gemerkt angesichts der Ideenvielfalt, die bei den jungen Autorinnen und Autoren zutage trat und die auch bei Frau Piepenbrock viel Lob fand.
Da wurde mutig vom Zehner gesprungen, frech beim Nachbarn geklingelt, um die Liebe gekämpft, heimlich durch Gärten gerobbt oder sogar Hunde gezähmt. Und am Ende ging doch (fast) alles gut aus.

Bei so viel Geschichten fiel die Entscheidung, welche denn nun die besten sind, nicht leicht. Da mussten Schulbibliothekarin Frau Löhr-Grust und die anderen Jury-Mitglieder Frau Elsner, Frau Janzen und Frau Schweigler viel blättern und haben sich schließlich für insgesamt neun Geschichten entschieden.
Unter viel Applaus nahmen die Preisträger von Frau Löhr-Grust, die die Preis-verleihung vorbereitet und moderiert hatte, je eine Einladung für die „Öffentliche Preisverleihung“ am 14.5.2011 entgegen. Und drei Preisträger lasen ihre Geschichten vor und bewiesen so dem gespannten Publikum, wofür sie eigentlich ihren Preis erhalten haben.

Im Jahrgang der 5. und 6. Klassen gewann Emilia Gövert (6 d) den 1. Platz mit ihrer Geschichte „Die Mutprobe“, den 2. Platz teilen sich Philip Neufeld (6 a) mit „Allein zu Haus“ und Kimberly Sander (5 a) mit „Die Mutprobe“. Bei den 7. und 8. Klassen belegten Ischtar Hanna (8 e) mit „Die Mutprobe“ den 1. Platz, Amelie Prochner (7 d) mit „Die Liebe ist eine Mutprobe“ den 2. und Freal Kourieh den 3. Platz. Im Jahrgang der 9. und 10. Klassen schließlich erkämpften sich Anja Richert (10 a) mit „Meine ganz persönliche Mitprobe...oder: Wie ich mein Leben selbst in die Hand nahm“ den 1. Platz, Jessica Dick (9 c) mit „Dieser Junge – einfach unbelievable“ den 2. und Katrina Lodde (10 f)mit „Wodka und Zigaretten, bitte!“ den 3. Platz.

Bei der öffentlichen Preisverleihung am 14.4.2011 um 19.00 Uhr im Forum der Anne-Frank-Gesamtschule wird wie jedes Jahr der Schauspieler Rainer Rudloff einige Geschichten auf seine unnachahmliche Art und Weise vorlesen. Es wartet wieder eine vielfältige und kurzweilige Veranstaltung auf das Publikum.

Marion Schweigler/Bettina Löhr-Grust
14.4.2011


Zurück