19. Juni 2008

I. Schollympische Spiele (Schollympics)


Es war ein wunderschöner Mittwoch und zwar der 18.06.08 als für alle 7-er die Schollympischen Spiele begannen. An zwei Tagen wetteiferten die 7-er Klassen in sieben Disziplinen miteinander um "Medaillen".

Um den Wettkampf zu überstehen, haben alle 7-er sich in der Mensa gestärkt, anschließend wurde der Olympische Eid gesprochen, die Olympische Fackel angezündet und der Wettkampf begann. Jeder verteilte sich in seine Sportgruppe und trainierte, um den Wettkampf zu gewinnen. Am stärksten war die 7b, da manche in Vereinen spielen und deshalb viel Erfahrung haben.
Zu Anfang der Wettkämpfe, als alle sich aufgewärmt hatten, gab es noch kurz Gruppen- und Teambesprechungen, damit jeder wusste, was er zu tun hatte.
Die verschiedenen Sportarten waren Brettball, Badminton, Turnen/Tanzen, Tischtennis und Ringen/Kämpfen.
Aber zum Glück gab es ja Pausen, damit sich die Schüler und Schülerinnen ausruhen konnten, nachdem sie alles gegeben hatten.
Beim Badminton lief alles wie nach Plan, aber dazu Herrn Ottawas Meinung:
„Ich finde, alles lief nach Plan: Ärger, Stress oder Streit gab es zum Glück nicht.“

Die Tanzgruppe der 7b hat vieles getan um gut zu sein, was sie auch geschafft haben, aber in der Leichtathletik haben die Mädels der 7b schlecht abgeschnitten, anders die Jungen, sie landeten mit ihrer Aktivität auf Platz 2.

Insgesamt hat die 7b bei den ersten Schollympischen Spielen den 2. Platz gewonnen:
Brettball: Platz 1.
Badminton: Platz 1.
Tanzen: Platz 1.
Tischtennisrundlauf: Platz 2.
(von Keanu Müterthies)

Medaillenspiegel der I Schollympischen Spiele:

Gold (1 P.) Silber (2 P.) Bronze (3 P.) 4. Platz (4 P.) 5. Platz (5 P.) Klasse (Gesamtpunkte)
3 1 1 1 1 7c (17)
3 1 0 2 1 7b (18)
1 2 2 1 1 7d (20)
0 1 4 2 0 7a (22)
1 1 1 0 4 7e (26)

 

 


Zurück