27. April 2015

Der Känguru-Wettbewerb 2015 an der Geschwister-Scholl-Schule


Bereits am Donnerstag, den 19. März 2015 nahmen 75 Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Schule aus den Jahrgängen 5, 6, 7 und 9 an dem internationalen Wettbewerb "Känguru der Mathematik" teil. Die Ergebnisse des Wettbewerbs wurden nun zusammen mit den Urkunden und Preisen an die Schule verschickt.

Das "Känguru der Mathematik" ist ein Multiple-Choice-Wettbewerb mit vielfältigen Aufgaben zum Knobeln, zum Grübeln, zum Rechnen und zum Schätzen, der vor allem Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken soll.

Bis zu acht Schülerinnen und Schüler einer jeden Klasse beschäftigten sich in der 1. und 2. Stunde (Jahrgang 5 und 9) bzw. 3. und 4. Stunde (Jahrgang 7) bzw. 6. und 7. Stunde (Jahrgang 6) 75 Minuten lang mit den gestellten Aufgaben.


Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler und alle Interessierten finden hier eine allgemeine Übersicht über die Teilnehmerzahlen in Deutschland und die durchschnittlich erreichten Punkte.

Zum Schuljahresabschluss erhalten alle Jahrgangsbesten einen Sonderpreis von der Schule, sowie der Schüler mit dem weitesten "Känguru-Sprung", ein T-Shirt vom Veranstalter. Weitester Kängurusprung bedeutet: größte Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten; bei gleicher Anzahl wurden die Lage des weitesten Sprungs (Aufgabenschwierigkeit) und dann die Gesamtpunktzahl zur Entsacheidung herangezogen.

 

 


Zurück