11. März 2020

„Selfie: Was will ich mal werden?“


Hr.Matthes, Fr.Cordes (Stadt GT, vr.) und Schulsozialarbeiterin Fr.Hannawi (GSS,4.vr.) mit Kolleginnen u. den jungen Künstlerinnen

Interessierte Besucherinnen der GSS Fr.Landwehr u. Fr. Klose mit der Schülerin Reem Shammout (vl.)

Kunstwerke der Schülerinnen im Bambi Kino präsentiert

Im vergangenen Jahr trafen sich Schülerinnen der drei Gütersloher Realschulen, um gemeinsam das Kunstprojekt, „Selfie: Was will ich mal werden?“, zu entwickeln. Die Teilnehmerinnen setzten sich auf kreative Weise mit den Themen der Identitätsfindung und Berufswahl auseinander. (siehe auch Bericht vom 07.11.2019)

Das Projekt ist ein Kooperationsprojekt der Schulsozialarbeiterinnen  Nadine Lukasiewicz (FvSS), Laura Müller (EHK) und Nansi Hannawi (GSS) und der Jugendberufshilfe der Stadt Gütersloh bzw. der Übergangscoachin Kathrin Cordes gewesen.

Am Freitag den 28. Februar war es dann soweit!

Die Finissage fand im Bambi Kino der Weberei Gütersloh statt. Die Schülerinnen präsentierten ihre großformatigen Persönlichkeitsbilder in diesem ganz besonderen Ambiente.

Abgerundet wurde die Ausstellung durch ein vielfältiges Programm mit musikalischen Darbietungen, Film- und Bildvorführungen und tollen Gesprächen.

Im Publikum saßen neben Eltern, Verwandten und Freunden auch Lehrkräfte,  Schulleitungen und Vertreter der Stadt Gütersloh, sowie der Sozialdezernent der Stadt, Herr Matthes.

Nach der Präsentation begann ein lebhafter Austausch zwischen dem Publikum und den Künstlerinnen. Für das kulinarische Wohl der Gäste sorgte ein Schülerteam der 10. Klassen unserer Schule, unter der Leitung von Hauswirtschafterin Frau Pieper.

Ein großer Dank geht an alle, die diese Veranstaltung begleitet und unterstützt haben… vor und hinter den Kulissen

 

 

HAN/noa 11.03.20

 

 


Zurück