16. Oktober 2018

Sowi-Fahrt nach Straßburg - Klasse 9


Zusammen mit den Sowi-Lehrerinnen Frau Herzig und Frau Tenge-Rietberg starteten wir am 10. Oktober 2018 auf eine 3-tägige Kursfahrt ins französische Straßburg, dem Sitz des Europäischen Parlaments.

Am Tag der Ankunft ging es mit einer Stadtbesichtigung und einem Rundgang durch Straßburg los. Am Abend besuchten wir alle zusammen ein Restaurant, wo wir gemeinsam zu Abend gegessen haben. Im Anschluss hatten wir Freizeit, wo wir in kleinen Gruppen die Stadt erkunden konnten. Am nächsten Tag ging es nach dem Frühstück schon früh mit einer Führung durch das Europäische Parlament los. Noch am selben Nachmittag besuchten wir die KZ-Gedenkstätte Natzweiler-Struthof in der Nähe von Straßburg, dem einzigen deutschen Lager in der Zeit des Nationalsozialismus auf französischem Boden. Inhaftiert waren dort vor allem Personen aus politischen Gründen, weil sie zum Beispiel dem Widerstand angehörten. An diesem Abend kehrten wir gemeinsam in einem leckeren Flammenkuchen-Restaurant ein. Am nächsten Morgen ging es dann zurück nach Deutschland. Auf dem Weg haben wir eine Pause am Hambacher Schloss gemacht, wo es für die Schülerinnen und Schüler eine Führung gab. Das Hambacher Schloss gilt als Symbol für die Demokratieentwicklung in Deutschland und Europa. Am 27. Mai 1832 versammelten sich dort 30.000 Menschen, um für die Freiheit in Deutschland und Europa zu demonstrieren.

Wir denken an dieser Stelle an unseren verstorbenen Mitschüler Kevin Fuhr, der als Mitglied unseres Sowi-Kurses auch mit uns in Straßburg war.

Lea Gabriel und Begüm Özkizilcik


Zurück